Topper richtig waschen & trocken » Schritt für Schritt Anleitung

Topper richtig waschen & trocken » Schritt für Schritt Anleitung - Luxusbetten24

Topper für die Matratzen von Boxspringbetten sorgen für mehr Schlafkomfort und schützen Schlafunterlagen vor Verschmutzungen, Schweiß und Milben. Die meisten Topper bestehen aus einem Schaumkern mit abnehmbarem Bezug aus Baumwolle oder synthetischen Textilien mit Baumwollanteil, in denen Gerüche und Bakterien sich nur schwer festsetzen können.

Wird der Topper auf der Matratze regelmäßig gewendet, fallen Reinigungen in der Waschmaschine nur selten an. Um dauerhafte Flecken und Verfärbungen zu vermeiden und eine angenehme Atmosphäre im Schlafzimmer zu schaffen, solltest du den Topper Bezug dennoch mindestens zweimal jährlich hygienisch waschen.

Herstellerangaben bei der Reinigung beachten

Bevor du mit der Reinigung deines Topper-Bezugs nach dem Kauf beginnst, solltest du am Reißverschluss nach einem Pflegeetikett suchen. Die Hersteller geben in der Regel auf dem Etikett wichtige Pflegehinweise zur Temperatur beim Waschen und Bügeln. Du erfährst ebenfalls, ob du ihn schleudern darfst. Vom Pflegeetikett kannst du außerdem ablesen, ob der Topper für den Trockner geeignet ist. 

Tipp: Halte dich immer an die Waschhinweise wie der Waschtemperatur des Herstellers, um das Material zu schonen und die Form von Bezug und Schaumstoff zu erhalten.

Darauf solltest du bei der Pflege von Matratzen-Toppern achten

  • Frische Flecken von Blut, verschütteter Flüssigkeit oder Urin können punktuell mit Schwamm oder Bürste vom Stoff entfernt werden. Großflächige Verfärbungen und Gerüche lassen sich nur durch eine Waschmaschinenreinigung und gute Belüftung entfernen.
  • Matratzentopper sollten einzeln und nicht mit Kleidung oder Bettlaken zusammen gewaschen werden, um die Bakterienbildung in der Waschmaschine so gering wie möglich zu halten.
  • Die Lebensdauer von Toppern beträgt im Schnitt 5 Jahre. Auch bei guter Pflege und Beachtung der Waschsymbole solltest du deine Matratzenauflage regelmäßig austauschen.
  • Um Topper und Matratze zu schützen, solltest du auf saubere Bettwäsche achten. Bettlaken und Bezüge im Bett sollten 2 - 3 Mal im Monat gereinigt werden. Durch regelmäßiges Lüften und Wenden kannst du für zusätzliche Frische und für einen angenehmen Geruch im Bett sorgen.

Anleitung zum Topper waschen Schritt für Schritt

Möchtest du deinen Topper mit einem Waschprogramm reinigen? Kein Problem! Wir verraten dir nachfolgend, wie der Waschvorgang für maximale Hygiene abläuft. So gehst du auf Nummer sicher, wenn du deinen Matratzenschoner pflegst. Übrigens: Staub kannst du auch mit einem Staubsauger entfernen.

1. Matratzentopper abnehmen

Herkömmliche Topper für das Boxspringbett werden auf das Bett oder die Matratze aufgelegt und mit Gummibändern fixiert. Die Gummibänder lassen sich nach dem Abnehmen der Bettwäsche leicht lösen. Öffne den Reißverschluss und trenne den Kern aus Kaltschaum vom Bezug für den Waschgang. 

Hinweis: Der Schaumkern des Toppers kann nicht in der Maschine gewaschen werden – durch gutes Auslüften in der Sonne oder bei Temperaturen unter null Grad kannst du Bakterien im Kern dieser Materialien bekämpfen, während der Bezug maschinell  in einem Wachzyklus gereinigt wird und trocknet.

2. Waschmaschinenreinigung

Abnehmbare Bezüge für Matratzentopper können je nach Zusammensetzung des Textils in den meisten Fällen bei 30° bis 60° Celsius gewaschen werden. Wasche deinen Bezug nie heißer als vom Hersteller vorgegeben. Das Material wird in einer großen Waschtrommel weniger beansprucht: Je größer die Waschmaschine, desto weniger Reibung entsteht am Textil.

Wenn die Größe kaum in die Maschine passt, dann sollte der Topper im Waschsalon bei einer Waschdauer deiner Wahl gereinigt werden. So entfernst du Staub und mehr! Hartnäckige Flecken auf dem Matratzenbezug kannst du in diesem Behandlungsschritt auch von Hand entfernen. Wird auf dem Etikett nichts anderes vorgegeben, kannst du Waschmittel mit normalem Härtegrad nutzen.

3. So kannst du das Produkt richtig trocknen

Nicht jeder Topper ist für den Trockner geeignet, da sich das Material verformen und Knicke bilden kann. Im Zweifelsfall solltest du den Topper Bezug hängend an der Luft trocknen. Am schnellsten trocknen Textilien mit Baumwoll-Anteil in Räumen mit Heizung oder in der Sonne. Dazu hängst du den Bezug bei geringer Luftfeuchtigkeit einfach über eine Wäscheleine und ziehst ihn glatt.

4. Topper auflegen

Ziehe den Bezug erst wieder auf den frisch belüfteten Schaumkern, wenn beide Teile vollkommen trocken sind. Feuchtigkeit im Textil oder im Kaltschaum begünstigt Schimmelbildung und Gerüche. Übrigens: Mit einem wasserundurchlässigen Tuch schützt du den Topper des Bettes für die Zukunft und sorgst für maximalen Komfort.

Hartnäckige Flecken und Schmutz von Hand entfernen

Zur Entfernung von frischen Flecken und alten Schmutzrändern eignen sich einige bewährte Hausmittel. Wir stellen dir deshalb in unserem Ratgeber Informationen zur Verfügung, damit unschöne Stellen kein Thema mehr sind. Wird der Schaumkern feucht, ist Handarbeit gefragt, um den Fleck zuverlässig zu entfernen:

Tipps und Tricks für verschiedene Verschmutzungen 

  • Milben bekämpfst du als Allergiker am besten durch regelmäßiges Auslüften und Reinigungen mit heißem Dampfreiniger.
  • Bleiben nach dem Waschen Schweißränder im Topper zurück, kannst du diese mit verdünntem Essig besprühen und nach kurzer Einwirkzeit mit klarem Wasser abspülen. Auch Laugen aus Waschsoda oder Backpulver lösen vor allem hartnäckige Schweißflecken aus dem Textil.
  • Gerät Urin von Tieren oder Menschen in den Bezug oder in den Schaumkern, hilft nur säurehaltiges Reinigungsmittel wie Zitronensäure oder Essig. Dazu wird der nasse Urinfleck zuerst mit einem Papiertuch oder Handtuch aufgenommen. Anschließend wird die Stelle mehrmals mit dem Reinigungsmittel besprüht, ausgelüftet und gewaschen, bis keine unangenehmen Gerüche mehr wahrnehmbar sind.
  • Zitronensaft hilft auch bei Kaffeeflecken im Matratzen-Topper – wasche den Fleck warm aus und lasse anschließend eine Schicht Zitronensaft auf dem Fleck trocknen, um die Wirkung zu verstärken. Den Vorgang kannst du mit der Mischung wiederholen, bis der Fleck verschwunden ist.
  • Sind Blutflecken einmal auf dem Topperbezug eingetrocknet, lassen sie sich wie Ränder von Urinflecken kaum noch entfernen. Frische Blutflecken solltest du sofort kalt auswaschen und anschließend dick mit Natron (Backpulver) bestreuen.
  • Auch bei Rotweinflecken hilft der Aufsauge-Tipp: Wasche den Fleck gründlich mit Mineralwasser aus und bestreue ihn dick mit Salz. Nach einigen Stunden kannst du den Fleck abbürsten.
  • Flecken von Erbrochenem auf dem Topper Bezug solltest du zuerst mit einem Papierhandtuch trocknen. Feuchte Rückstände kannst du mit Mehl oder Salz aus dem Textil entfernen. Anschließend wird die Stelle mit Essig beträufelt, um Gerüche und Keime zu vermeiden. Ist nur der Topper betroffen, kannst du diesen einfach in die Wäsche geben.
  • Spermaflecken auf dem Topper Bezug müssen immer mit kaltem Wasser behandelt werden. In der Kaltwäsche oder mit feuchtem Waschlappen und Spülmittel verschwinden die unangenehmen Flecken.
  • Gegen Schimmelflecken im Matratzentopper hilft nur eine intensive Essigbehandlung mit anschließender Auslüftung in der prallen Sonne. Kannst du Schimmel nicht entfernen oder herausschneiden, solltest du den Topper austauschen, da Schimmelflecken die Gesundheit gefährden können.

Hier erfährst du, wie viel eine Reinigung deines Toppers kosten kann.

Zobrazit další

Was ist ein Topper? Alle Infos, Unterschiede und Nutzen! - Luxusbetten24
Welcher Topper passt zu mir? Tolle Empfehlungen im Angebot - Luxusbetten24

Napsat komentář

Tento web je chráněn službou reCAPTCHA a vztahují se na něj Zásady ochrany osobních údajů a Podmínky služby společnosti Google.